Revolution im Zahlungsverkehr in Indien

TMW hat im Rahmen seiner Eigenkapitalfinanzierungsrunde erfolgreich eine Investition abgeschlossen

Der Hintergrund Der indische Fintech-Markt wird bis zum Jahr 2020 voraussichtlich ein Gesamtvolumen von 31 USD Mrd. erreichen. Es ist derzeit das drittgrößte Fintech-Ökosystem der Welt mit Investitionen von über USD 6 Mrd. in den letzten 3-4 Jahren. Allein das Segment des digitalen Zahlungsverkehrs erreicht ein Transaktionsvolumen von über USD 65 Mrd. Die Akzeptanzrate bzgl. Fintech-Unternehmen stieg in Indien 2019 auf 87%, verglichen mit der globalen Akzeptanzwachstumsrate von 64%. Das Besonders gefördert wurde dieser Trends zum einen durch die Entscheidung der Zentralregierung die Menge der im Umlauf befindlichen Papierwährungen durch eine Entmonetisierungsoffensive im Jahr 2016 zu verringern und zum anderen durch die Verlagerung traditioneller Banken, Versicherungsanbieter und Vermögensverwalter auf digital zugängliche und technologisch fortschrittliche Dienstleistungen.

Der Deal TMW, Indiens führender Anbieter von B2B2C-Fintech-Lösungen, hat erfolgreich eine Kapitalerhöhung mit Lead Investor Exponentia Ventures abgeschlossen. Diese Investition wird es TMW ermöglichen, seine vertraglich vereinbarten B2B2C-Partnerschaften durchzuführen, sein Unternehmensprodukt und seine Technologie weiterzuentwickeln und sich als die erste Adresse für Unternehmens- und Privatlösungen in Indien zu etablieren. IEG – India unter der Leitung von Managing Director Mihir Kapoor hat TMW exklusiv als Financial Advisor beraten.

Der Kunde TMW wurde 2015 gegründet und ist ein Finanztechnologieunternehmen, das seinen Kunden Lösungen für End-to-End Zahlungslösungen anbietet. Es ist Indien's erste "Smart Spend" Konto- und Hybridbanking-Plattform, die eine einzigartige 2 in 1 Privat- und Firmenplattform anbietet. Es verfügt über einen eingebauten Ausgabenanalysator und -manager, der bei jeder Transaktion automatisch Treuepunkte generiert.

Die Perspektive Mit der zunehmenden Verbreitung des Internets in der Wirtschaft fordern indische Verbraucher mehr und mehr High-End-Technologie, die zentral auf einer Plattform funktioniert. TMW bietet dem Verbrauchen nun Lösungen an, die es ermöglichen, dass persönliche wie auch geschäftliche Transaktionen über eine einzige Anwendung durchfürhbar sind. Es muss lediglich eine Verrknüpfung mit der TMW Applikation bestehen. Zwischengebühren und Überweisungen entfallen dadurch ebenfalls. TMW verfolgt einen B2B2C-Ansatz, und spricht vor allem die über 42 Millionen kleinen und mittleren Unternehmen des Landes an. Dadurch wird eine hohen Kundenbindung geschaffen und die Kosten für die Neukundengewinnung sind gering. Dadurch, dass der Unternehmensbezug besteht, erhöht sich das Engamenent und Mehrwert der Kunden und ermöglicht es TMW seine Nutzer besser zu verstehen und eine engere Bindung zu schaffen, als Akteure, die nur auf Cashbacks und Freebies setzen. EG – India Managing Director, Mihir Kapoor, unterstreicht dies mit den Worten: "TMW hat sich als revolutionäres Modell im B2B2C-Fintech-Segment etabliert und ist auf dem besten Weg, die Marktführerschaft zu erlangen".