Spezialist für Chromchemie

LANXESS verkauft das Geschäft mit Chromchemikalien an Brother Enterprises

Der Hintergrund Brother ist ein in China börsennotiertes Unternehmen und ein führender Anbieter von Chrompulver (CTS) und Vitamin K3 in China und weltweit. Die Versorgungssicherheit und die wettbewerbsfähige Kostenposition von Natriumdichromat (DEZA), dem Hauptrohstoff von K3 und CTS, spielen eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung des Kundenservice und der Wettbewerbsfähigkeit dieser Produkte. Durch diese Akquisition ist Brother in der Lage, die vertikale Integration entlang der Wertschöpfungskette der Branche durchzuführen und die globale Präsenz deutlich zu stärken.

Der Deal Der Spezialchemie-Konzern LANXESS verkauft das Geschäft von Chromchemikalien mit Hauptoperationen in Südafrika an Brother Enterprises, einen chinesischen Hersteller für Lederchemikalien. Beide Unternehmen haben eine entsprechende Vereinbarung am 12. August 2019 unterzeichnet. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Es wird jedoch erwartet, dass die geplante Transaktion bis Ende 2019 abgeschlossen sein wird. IEG Investment Banking Group hat Brother Enterprises bei dieser cross-border Transaktion exklusiv als Financial Advisor beraten. Robert Shan, Managing Director der IEG in Shanghai, sagt: "Es war eine strategische Entscheidung von Brother und ein beispielhafter globaler Erfolg eines chinesischen Unternehmens durch einen Bieterprozess. Mit dieser Transaktion wird Brother zum globalen Marktführer im jeweiligen Lederchemie- und Pharmageschäft."

Die Partner LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern mit einem Umsatz von EUR 7,2 Mrd. im Jahr 2018. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 15.400 Mitarbeiter in 33 Ländern und ist an 60 Produktionsstandorten weltweit vertreten. Das Kerngeschäft von LANXESS ist die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. Brother Enterprises ist ein in China ansässiges Unternehmen, das hauptsächlich in der Forschung, Entwicklung, Herstellung und dem Verkauf neuer feinchemischer Produkte, einschließlich Vitamin- und Lederchemieprodukte, tätig ist.

Die Perspektive Matthias Zachert, Vorstandsvorsitzender von LANXESS, blickt auf die Zukunft des Chromchemiegeschäfts: "Wir haben das Geschäft mit Chromchemikalien in den vergangenen Jahren erfolgreich neu aufgestellt. Allerdings passt es nicht mehr zu unserer strategischen Ausrichtung auf Spezialchemie. Daher sind wir überzeugt, dass künftiges Wachstum und die Weiterentwicklung des Geschäfts unter der Führung von Brother Enterprises besser umgesetzt werden können.“