6. Juli 2017

IEG Industry Insights - Digitalisierung des Kunstmarktes

Dieser Report bietet eine Einführung darüber, wie Technologien den traditionellen Kunstmarkt revolutionierten und erläutert die Trends, die diesen Fortschritt vorantreiben. Downloaden Sie sich den vollständigen Report!

FÜR EINE SEHR LANGE ZEIT assoziierte man den Kunstmarkt mit der Welt der Reichen. Er war bekannt für seine Exklusivität und für den Mangel an Transparenz. Traditionsgemäß wurde Kunst entweder über einen Händler, eine Galerie, ein Auktionshaus erworben oder durch Auktionen ersteigert. Obwohl der Kunstmarkt den Industrien mit ähnlichen Geschäftsmodellen bzgl. der Digitalisierung  lange Zeit nachhinkte, ist jetzt ein Wandel zum Online-Geschäft deutlich spürbar.

VOR ALLEM IM LETZTEN JAHR durch die Arbeit mit Startups, wie z.B. Auctionata (diverse Finanzierungsrunden und Merger mit US-Wettbewerber Paddle8) bietet IEG – Investment Banking Gruppe tiefgehende Kunstmarkt-Kenntnisse. Wir bei der IEG kamen zu der Erkenntnis, dass die Revolution des Kunstmarktes gerade erst begonnen hat; vor allem bzgl. der Produkt- und Serviceentwicklungen, welche durch den künftigen Wandel erforderlich sind.

DIESER REPORT BIETET eine Einführung darüber, wie Technologien den traditionellen Kunstmarkt revolutionierten und erläutert die Trends, die diesen Fortschritt vorantreiben. Downloaden Sie sich den vollständigen Report!

 

 

IEG INDUSTRY INSIGHTS - DIGITIZATION IN THE ART MARKET (16 pages / nur auf Englisch verfügbar))

CONTENT:

EXECUTIVE SUMMARY

INTRODUCTION

THE ART MARKET
Evolution and History
Economic Development
Risks in the Art Market

DIGITIZATION IN THE ART MARKET
Online Art Market Overview & Trends
Online Art Sales Development
Opportunity in Mobile
Importance of Social Media
Opportunity In Mid Market Segment
Legacy Players Struggle To Switch Online

INVESTMENT ENVIRONMENT
Annual VC Investments in Art Market Startups
Selected Active Art VC Investors

THE ONLINE ART LANDSCAPE

TOP 8 ART START-UPS

APPENDIX: RECENT M&A TRANSACTIONS 

EDITORS:
Philipp Hartz (Vice President)
Eike Reus (Associate)
Eymen Ölcer (Financial Analyst)

DOWNLOAD NOW FOR FREE!